mytool Mediathek

 

 

 

Milwaukee® – Die Premium-Marke für Handwerk und Industrie

Milwaukee® manifestiert und unterstreicht permanent seine Kompetenz mit der Entwicklung innovativer Technologien und der Einführung neuer Produkte. Sie wollen Ihre Arbeit schnell und zuverlässig meistern, dies ist die Prämisse von Milwaukee®: Problemlösungen die Sie als Anwender dazu in die Lage versetzen. Dabei ist der Fokus aktueller Entwicklungen nach wie vor auf die Lithium-Ionen-Technologie, die Praxistauglichkeit und die Leistungsfähigkeit von akkubetreibenen Elektro-Werkzeugen gerichtet.

Aktuelles Beispiel der Innovationskraft von Milwaukee® ist die revolutionäre FUEL-Technologie, mit der bei den bürstenlosen Akku-Werkzeugen neue und hohe Maßstäbe in Langlebigkeit, Leistung und Laufzeit gesetzt werden. Bei den Motoren mit einer 10x längeren Lebensdauer und bis zu 2x mehr Leistung sowie bis zu 2x längere Laufzeit pro Akkuladung im Vergleich zu den bisherigen Milwaukee® Lithium-Ionen-Akku-Technologie – das sind die wesentlichen Kennzahlen des Entwicklungsprungs.

Konfigurierbare Lichtwerkzeuge von LED LENSER®

LED LENSER® ist es gelungen, durch den Einsatz von Microcontrollern, eine neue Lampen- generation zu bauen, die aus einer »gewöhnlichen« Taschenlampe ein persönliches Lichtwerkzeug macht. Ein Microcontroller speichert Lichtprogramme mit unterschiedlichem Funktionsumfang, die Ihnen die Benutzung Ihrer Lampe im wesentlichen erleichtert. Um die optimalen Lichtfunktionen stets zur Hand zu haben, wählen Sie beim ersten Einsatz Ihrer Lampe durch Tast- und Schaltkombinationen, welchen Funktionsumfang Sie benötigen.

Gleichbleibende Lichtleitung über die gesamte Laufzeit

Ein Thema das unter Taschenlampenkennern sehr kontrovers diskutiert wird, ist nach wie vor die Frage, ob eine gute Taschenlampe mit einer Konstantstromregelung ausgestattet sein soll oder klassisch ungeregelt betrieben wird. Die Konstantstromregelung ermöglicht gleichbleibende Lichtleistung, jedoch vermindert diese die Laufzeit und läst den Nutzer mit leeeren Batterien überraschend im Dunkeln stehen. Das vertraute Schwächerwerden des Lichtscheins fehlt durch der Konstantstromregelung. Viele Lampen der LED LENSER® M-Serie beherrschen Dank des Einsatzes von Microcontrollern beide Betriebsarten. Bei diesen Lampen sind Sie zusätzlich vor unangenehmen Überraschungen durch das Warnsystem geschützt: Geht z.B. die Energie zur Neige, blinkt die Lampe rechtzeitig.  

Aufladbar, der Umwelt zuliebe – Das Floating Charge System® von LED LENSER®

Dieses System folgt einem neuen Prinzip: Durch die magnetische Ladebuchse scheint die Lampe in der Halterung zu schweben. Der Magnetkontakt macht den Ladevorgang äußerst komfortabel, die Lampe bleibt während des Ladevorgangs leicht zugänglich. Das umständliche Entnehmen der Akkus zum Aufladen in einer separaten Ladestation ist nicht notwendig und unzuverlässige sensible Ladestecker gehören, dank der vreschleißfreien Magnetkontakte, nun der Vergangenheit an. Anschlussmöglichkeiten wie z.B. USB- oder Autoadapter runden das neue Ladekonzept ab.

Laguiole en Aubrac – Formvollendete Schmiedekunst gepaart mit Tratition und Design

Echte Handarbeit getreu einem legendären Messer ist nach wie vor das Qualitätsmerkmal der Laguiole en Aubrac Messer aus der Ursprungszone in Frankreich. Dieses bescheidene Bauernmesser wurde 1829 in Laguiole, einem kleinen Bergdorf im Aveyron, Südwestfrankreich geboren. Die bekannte Biene, die die Feder verziert, als Zeichen für Prestige und Qualität, trug dazu bei, dass daraus das berühmteste Messer Frankreichs wurde. Da »Laguiole-Messer« inzwischen weltweit kopiert werden und in vielen unterschiedlichen Fabrikationen auf dem Markt erscheinen, soll diese kleine Einführung dazu beitragen, dem Laguiole-Liebhaber einige wichtige Hinweise zur Wiedererkennung eines echten »Laguiole-Messers« zu geben, welches aus der Ursprungszone in Handarbeit als Meisterstück hergestellt wurde.

109 Arbeitsschritte sind nötig, um ein einteiliges Modell herzustellen, 166 Arbeitsschritte für ein zweiteiliges Modell und ganze 216 Arbeitsschritte für das dreiteilige Modell von Laguiole. Das ist der Weg vom Rohmaterial bis zum fertigen Unikat in den Handen eines Messerschmieds und schon ein markantes Kriterium im Vergleich zu einem industriell hergestellten Messer. Somit gilt als prinzipielles Qualitätsmerkmal die lokale Handarbeit.

 

 

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.